Verband Österreichischer Förster Logo Verband Österreichischer Förster Schriftzug Lebensmittelministerium Logo Union Europäischer Forstleute
| Aktuelle Einträge | Suche |

  Login

Eine "klimatisierte" Baumschutzhülle schützt nicht nur!    21/05/2001
Wald
Mit der Nortene Baumschutzhülle „Climatique” von der Fa. Leidel, Wien, wurden Roteichen, Lärchen, Weißtannen, Douglasien und Thujen auf einer Aufforstungsfläche im Pfarrwald von Asperhofen, gegen Verbiss- und Fegeschäden geschützt. Die Fläche liegt im Wienerwald und musste im Jahr davor wegen Borkenkäferbefalls kahlgeschlägert werden.

Das Ergebnis war erfeulich:
Wie nicht anders zu erwarten, war nach einem halben Jahr kein Verbissschaden festzustellen. Die Roteichen gediehen prächtig, ihr Ausfall war geringer als in zaungeschützten Pflanzungen. Überrascht hat vor allem die Lärche, die sich in der „klimatisierten” Hülle gut entwickelte. Auch bei den anderen Nadelhölzern ist das Wachstum nicht beeinträchtigt worden, im Gegenteil, der kräftige Breitenwuchs unterdrückte zum Teil die Begleitflora.
Ein weiterer Pluspunkt der „Climatique” - die Wuchskontrolle fällt aufgrund der Gitterstruktur leichter.


<< Zurück  Eintrag 12 / 12